Discussion:
Kopieren von GVim bzw. gedit
(zu alt für eine Antwort)
Christine Roemer
2013-05-14 12:59:33 UTC
Permalink
Hallo,

ich arbeite mit Ubuntu 13.04 und habe nach einer Neuinstallation
ein kleines Editorenproblem. Ich öffne gern zwei Editoren, wenn
ich mit zwei Dateien arbeite und kopiere dann von dem einen Editor
mit STRG C etwas und füge es mit STRG V in die Datei im anderen Editor
ein. Das hat den Vorteil, dass man beide Dateien nebeneinander
stellen kann. Nun geht dies nach der Neuinstallation mit GVim nicht
mehr. Das Kopieren verweigert er.

Mein zweitliebster Editor ist gedit. Da geht das mit dem Kopieren,
jedoch lässt sich gedit nicht zweimal aktivieren.

Wie kann ich erreichen, dass bei GVim kopieren möglich ist?
Was muss ich einstellen, um zwei gedits öffnen zu können?

Mit Gruß,
Christine
Dennis Preiser
2013-05-14 17:27:48 UTC
Permalink
Post by Christine Roemer
ich arbeite mit Ubuntu 13.04 und habe nach einer Neuinstallation
ein kleines Editorenproblem. Ich öffne gern zwei Editoren, wenn
ich mit zwei Dateien arbeite und kopiere dann von dem einen Editor
mit STRG C etwas und füge es mit STRG V in die Datei im anderen Editor
ein. Das hat den Vorteil, dass man beide Dateien nebeneinander
stellen kann. Nun geht dies nach der Neuinstallation mit GVim nicht
mehr. Das Kopieren verweigert er.
Zu dem konkreten Ubuntu-Problem kann ich nichts sagen. Was Du allerdings
probieren kannst:

Anstatt CTRL-C für copy und CTRL-V für paste einmal CTRL-Insert für copy
und Shift-Insert für paste benutzen (STRG-Einfügen und Shift-Einfügen).
Evtl. funktioniert das.

Das Vim-Fenster kann man auch vertikal teilen (z.B. mit :vnew). Wenn das
Fenster breit genug ist, kann man so auch zwei Dateien gleichzeitig
bearbeiten. Dann funktionieren für copy&paste die normalen vim shortcuts
(yank usw.).

Dennis
Christine Roemer
2013-05-15 05:39:17 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Dennis Preiser
Zu dem konkreten Ubuntu-Problem kann ich nichts sagen. Was Du allerdings
Anstatt CTRL-C für copy und CTRL-V für paste einmal CTRL-Insert für copy
und Shift-Insert für paste benutzen (STRG-Einfügen und Shift-Einfügen).
Evtl. funktioniert das.
Das Vim-Fenster kann man auch vertikal teilen (z.B. mit :vnew). Wenn das
Fenster breit genug ist, kann man so auch zwei Dateien gleichzeitig
bearbeiten. Dann funktionieren für copy&paste die normalen vim shortcuts
(yank usw.).
Vielen Dank. Beides funktioniert.

Mit Gruß,
Christine
Georg Pfeiffer
2013-05-14 23:52:37 UTC
Permalink
Christine Roemer wrote:
wenn
Post by Christine Roemer
ich mit zwei Dateien arbeite und kopiere dann von dem einen Editor
mit STRG C etwas und füge es mit STRG V in die Datei im anderen Editor
ein.
Dazu steht etwas unter:

http://atelophobia.de/artikel/howtos/35-kopieren-und-einfuegen-mit-der-maus-
in-vim.html

Eventuell soll eine Neukompilierung fällig sein.

Wenn es nicht unbedingte C-C und C-V sein muß: mit Maus markieren und mit
mittlerer Maustaste einfügen funktioniert auch zwischen verschiedenen vim-
Instanzen.
Post by Christine Roemer
beide Dateien nebeneinander
Man kann natürlich auch innerhalb /einer/ vim-Instanz das Fenster horizontal
und vertikal splitten. Innerhalb dieser Instanz funktionieren dann auch
(visual)-y (Kopieren) und (normal)-p (Einfügen).

Ich persönlich verwende vim mit dem winmanager Plugin, auch für die
parallele Bearbeitung mehrerer Dateien und will von keinem andern Editör nix
mehr wissen.

http://www.vim.org/scripts/script.php?script_id=95

Gruß
georg
Christine Roemer
2013-05-15 05:47:32 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Georg Pfeiffer
wenn
Post by Christine Roemer
ich mit zwei Dateien arbeite und kopiere dann von dem einen Editor
mit STRG C etwas und füge es mit STRG V in die Datei im anderen Editor
ein.
http://atelophobia.de/artikel/howtos/35-kopieren-und-einfuegen-mit-der-maus-
in-vim.html
Eventuell soll eine Neukompilierung fällig sein.
Wenn es nicht unbedingte C-C und C-V sein muß: mit Maus markieren und mit
mittlerer Maustaste einfügen funktioniert auch zwischen verschiedenen vim-
Instanzen.
Nö, bei mir nicht. Aber eventuell, wenn man in die Konfigurationsdatei
einschreibt, was der obige Link empfiehlt. Aber STRG Einf und Shift Einf
gehen ja, was Dennis vorgeschlagen hatte, das finde ich handlicher als
mit der Maus markieren und einfügen.

Danke und mit Gruß,
Christine

Loading...