Discussion:
[Emacs + AUCTeX] pdfopen sinnvoll integrieren
(zu alt für eine Antwort)
Olaf Meltzer
2011-08-18 11:08:33 UTC
Permalink
Seit Version 9.1 des Adobe Readers für Linux ist ein Reload offener
Dokumente an derselben Stelle nach Änderungen des PDFs wieder möglich.

TeX Live 2011 bringt ein Programm pdfopen mit, das mit folgendem Aufruf

pdfopen -viewer ar9 datei.pdf

entweder Adobe Reader startet und datei.pdf damit öffnet, oder bei
bereits laufendem AR das Dokument neu lädt.

Ich möchte nun, daß beim Aufruf von View aus dem Command-Menü bzw. bei
C-c C-c nicht wie default Evince als Viewer mit der Datei aufgerufen
wird, sondern eben pdfopen mit den nötigen Optionen.

Mangels besserem Wissen habe ich mir via customize-variable TeX-command-
list bereits einen zusätzlichen Eintrag im Command-Menü gebaut, der
PDFopen heißt und mit dem Command "pdfopen -viewer ar9 %o" das gewnschte
tut.

Diese Lösung ist aber nicht kanonisch. Besser wäre es, an einer der
Variablen

TeX-output-view-style
TeX-view-program-selection
TeX-view-program-list

anzusetzen. TeX-output-view-style habe ich bereits entsprechend
manipuliert, aber das zeigt keine Wirkung. Es wird nach wie vor Evince
aufgerufen.

Extension: ^pdf$
Choice: Value Menu Regexp: .
Command: pdfopen -viewer ar9 %o

Wie geht das nun richtig?

Gruß -- Olaf Meltzer
--
openSUSE 11.4 (i586) mit Kernel 2.6.37.6-0.7-desktop
KDE: 4.6.00 (4.6.0) "release 6"
Marcus Frings
2011-08-18 11:56:14 UTC
Permalink
Post by Olaf Meltzer
Ich möchte nun, daß beim Aufruf von View aus dem Command-Menü bzw. bei
C-c C-c nicht wie default Evince als Viewer mit der Datei aufgerufen
wird, sondern eben pdfopen mit den nötigen Optionen.
Ich verwende ja Okular, aber aus Deinem Thread aus dctt weiß ich, dass
Du Okular nicht verwenden möchtest. Mein Eintrag sieht so aus

;; Ab AUCTeX 11.86 neue Methode, um alternative Viewer zu setzen! Ich
;; möchte Okular und nicht xpdf als Standardbetrachter für PDF.
;; (setq TeX-view-program-list
;; '(("Okular"
;; ("okular --unique %o"
;; (mode-io-correlate "#src:%n%b")))))
;; (setq TeX-view-program-selection '((output-pdf "Okular")))

und wenn Du den Code daher in das folgende abänderst

(setq TeX-view-program-list
'(("pdfopen"
(" pdfopen -viewer ar9 %o"
;; (mode-io-correlate "#src:%n%b")
))))
(setq TeX-view-program-selection '((output-pdf "pdfopen")))

wird nun pdfopen als Standardbetrachter benutzt.

Gruß,
Marcus
--
living thinking not ever linking, that shape unknown, progress, undermine
basic binary, on off on off, breath, exhale, exhale lungs, green shutters,
camera fixed, overexposed skin burns, raged, the amber, violent, tempered
tension, surface stoned, water, paper, to air, dry cracks, growth denied
Olaf Meltzer
2011-08-18 13:31:42 UTC
Permalink
Post by Marcus Frings
und wenn Du den Code daher in das folgende abänderst
(setq TeX-view-program-list
'(("pdfopen"
(" pdfopen -viewer ar9 %o"
;; (mode-io-correlate "#src:%n%b")
))))
(setq TeX-view-program-selection '((output-pdf "pdfopen")))
wird nun pdfopen als Standardbetrachter benutzt.
Besten Dank. So funktioniert es.

Gruß -- Olaf Meltzer
--
openSUSE 11.4 (i586) mit Kernel 2.6.37.6-0.7-desktop
KDE: 4.6.00 (4.6.0) "release 6"
Loading...